180 GRAD - Individuelle intensive Erziehungshilfen (ISE)

Pädagogische Arbeit und Zielsetzung

002

Das Angebot von 180 Grad ist eine langfristig angelegte ambulante und teilstationäre Hilfe, die im Einzelsetting arbeitet. Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit geben, eine tragfähige und verlässliche Beziehung zu ihrem Betreuer*innen-Tandem aufzubauen - die Bindungsarbeit bildet den Kern unserer pädagogischen Arbeit und bildet die Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen dem jungen Menschen und seinen Bezugsbetreuer*innen, die immer im Tandem für den jungen Menschen zuständig sind.

Das Tandem bildet zusammen mit dem jungen Menschen ein Arbeitsbündnis. Das vorrangige Ziel dieses Arbeitsbündnisses ist es, eine tragfähige Beziehung, die auf Vertrauen und gegenseitiger Achtung fußt, aufzubauen und zu halten. Ist diese Basis hergestellt, können Veränderungsprozesse angestoßen und etabliert werden.

Dabei wird für den jungen Menschen die Perspektive eröffnet als selbstständige Persönlichkeit heranzuwachsen, die sich im Rahmen ihrer Möglichkeit in das gesellschaftliche Leben integrieren kann. Gemeinsam etablieren wir eine Tagesstruktur, die die Ziele des jungen Menschen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben fokussiert..

Das beteiligte Helfer- und Unterstützungssystem ist gut aufeinander abgestimmt und gemeinsame Handlungsstrategien werden zeitnah (alle 4-6 Wochen) besprochen. Im Rahmen der ISE ist ein Flexible Betreuung auch außerhalb der eigenen Wohnungen möglich, so gilt das Angebot der ISE ebenfalls für andere HZE (Hilfen zur Erziehung) sowie in Kliniken, der JVA oder in der Obdachlosigkeit. Betreuungen sind auch im familiären Rahmen möglich. 

Arbeit mit dem Bezugsystem

Wir arbeiten systemisch und therapeutisch orientiert. Die Familienarbeit richtet sich an das komplette Bezugssystem (Familien, Peers usw.). Gemeinsam mit den jungen Menschen wird festgelegt, welche Kontakte mit dem Bezugssystem gewünscht sind. Die Arbeit mit dem Bezugsystem wird in enger Absprache mit dem Tandem durchgeführt, (allerdings nicht von diesem übernommen, um einen Loyalitätskonflikt zu verhindern.) Für das Bezugsystem stehen ein Psychologe, ein Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut sowie Systemische Therapeutinnen und Therapeuten zur Verfügung.

 003

 

Wer wir sind

Der Verbund sozialpädagogischer Kleingruppen e.V. ist ein Zusammenschluss von 21 Einrichtungen mit Schwerpunkt im Bereich der stationären und ambulanten Jugendhilfe.

 

 

Kontakt

Verbund sozialpädagogischer
Kleingruppen e.V.
Geschäftsstelle
Querallee 1
34119 Kassel

Tel. 0561 - 978 97 30
Fax 0561 - 978 97 310
info[at]verbund-kassel.de