180 GRAD - individualpädagogische stationäre Erziehungshilfe

Unsere pädagogische Grundhaltung

Am Beginn und im Prozess unserer Arbeit steht immer das Bemühen, das Verhalten des jungen Menschen als seine "Normalität" zu verstehen. Was hat der junge Mensch davon, sich so zu verhalten? Welcher innere Sinn steckt für ihn dahinter? Welche Antwort können wir finden, die er nicht bekämpfen muss? Das bedeutet, ihm mit Respekt vor seinen Kompetenzen und seiner inneren Stärke zu begegnen. Ihn mit dieser Haltung zu motivieren, seine starken Eigenschaften auf eine nicht (selbst-) destruktive und dissoziale Weise einzusetzen, sondern sie um 180 Grad zu wenden, ist der erste Schritt in einem Veränderungsprozess.

In diesem für sie mühsamen Prozess können sie begreifen, dass eine Veränderung ihres Verhaltens und ihrer Konfliktlösungsstrategien die Möglichkeiten schaffen, Anerkennung und Zuwendung, Ziele und Wünsche auf "pro-sozialem", selbstwirksamem und konstruktivem Weg zu erreichen. Ist diese Motivation geweckt, werden sie sich auf Unterstützungsangebote einlassen. Die Negativspirale in ihrer Entwicklung kann gestoppt werden.


Im Alltag wird in konkreten Situationen wahrgenommen und reflektiert, wie die Kompetenzen und Stärken bisher verankert waren. Es wird aufgezeigt und gemeinsam entwickelt, wie sie in einer konstruktiven Normalität eingesetzt werden können. Wir bieten mit unserem besonderen individualpädagogischen Ansatz einen Ort zum Leben mit flexiblen Strukturen, die nicht „bekämpft“ werden müssen.

Das professionelle Handeln ist darauf ausgerichtet, situativ zu deeskalieren, auszuhalten und immer wieder neu starten zu können, ohne dass der junge Mensch von einem Abbruch der Hilfe bedroht ist und somit Kontinuität gesichert wird.

Das pädagogische Angebot wird individuell mit den jungen Menschen entwickelt und ist auf deren jeweilige Ressourcen, Ziele und Problemlagen zugeschnitten. Nicht das problematische Verhalten wird in den Vordergrund gerückt, sondern das Reifen und Nachreifen des jungen Menschen stehen im Mittelpunkt der Betrachtungsweise.

Wer wir sind

Der Verbund sozialpädagogischer Kleingruppen e.V. ist ein Zusammenschluss von 18 Einrichtungen mit Schwerpunkt im Bereich der stationären und ambulanten Jugendhilfe.

 

 

 

Kontakt

Verbund sozialpädagogischer
Kleingruppen e.V.
Geschäftsstelle
Querallee 1
34119 Kassel

Tel. 0561 - 978 97 30
Fax 0561 - 978 97 310
info@verbund-kassel.de