180 GRAD - individualpädagogische stationäre Erziehungshilfe

Förderkonzept

Das Förderkonzept ist in nachvollziehbare und transparente Stufen untergliedert. Der junge Mensch selbst steuert mit Hilfe seines/r BezugsbetreuerIn und in Absprache mit den weiteren Beteiligten seinen Prozess und entscheidet mit, wann er in die nächste Stufe übergehen kann.

1. Stufe: Kontaktaufnahme - Andocken an PädagogIn
In den ersten Wochen steht der Beziehungs- und Vertrauensaufbau zwischen dem jungen Menschen und dem/r jeweiligen BezugsbetreuerIn absolut im Vordergrund. Die Anforderungen werden zunächst so gering wie möglich gehalten. Es wird von den PädagogInnen ein klarer, gut überschaubarer Rahmen gesetzt, der dem jungen Menschen Sicherheit und Orientierung gibt.

2. Stufe: Bearbeitung der Problemlagen, Stärkung von Ressourcen
Die zweite Stufe zeichnet sich durch eine intensive Arbeit an der Herkunftsgeschichte aus. Jeder Bewohner bekommt hier das „Lebensbuch“ von dem/der BezugsbetreuerIn überreicht, das er selbst gestaltet. Der Schwerpunkt bei der Erarbeitung der eigenen Biografie liegt auf den Stärken des jungen Menschen und dessen Ressourcen.

3. Stufe: Entwicklung von neuen Perspektiven und Handlungsmustern
Hier werden klare Ziele und Perspektiven erarbeitet und die konkreten Schritte zur Umsetzung festgelegt.

4. Stufe: Festigung der neuen Strukturen, Stabilisierung
Die 4. Stufe dient der Erprobung und der Festigung der neu erlernten Handlungsstrategien. Der junge Mensch wird nun angeleitet, mehr Eigenverantwortung zu übernehmen, um die nächsten Schritte alleine gehen zu können.

5. Stufe: Ablösung und Auszug
Die Unterstützungen richten sich je nach dem, ob der junge Mensch in seine Familie zurückkehrt, in eine andere Hilfeform überwechselt oder ein selbstständiges Leben führen wird.

 

 

Wer wir sind

Der Verbund sozialpädagogischer Kleingruppen e.V. ist ein Zusammenschluss von 18 Einrichtungen mit Schwerpunkt im Bereich der stationären und ambulanten Jugendhilfe.

 

 

 

Kontakt

Verbund sozialpädagogischer
Kleingruppen e.V.
Geschäftsstelle
Querallee 1
34119 Kassel

Tel. 0561 - 978 97 30
Fax 0561 - 978 97 310
info@verbund-kassel.de